profilingvalues

Profilingvalues ist ein innovatives, weltweit einzigartiges Persönlichkeitsverfahren, das die "Trefferquote" in der Personalauswahl und Personalentwicklung erheblich steigert. Das Instrument stellt die Neigungen, Fähigkeiten, Kompetenzen, Interessen und Potenziale von Bewerbern, Mitarbeitern und Führungskräften dar, misst die „inneren Werte“ und spiegelt die gegenwärtige Situation eines Menschen.

Profilingvalues beruht auf den wertpsychologischen wissenschaftlichen Ansätzen von Professor Robert S. Hartman, einem deutschen Wissenschaftler, der 1932 über England und Mexiko in die USA emigrierte. Der Höhepunkt seines Schaffens war die Nominierung für den Friedens-Nobelpreis im Jahr 1973.

Die Informationen, aus denen sich der profilingvalues-Report ableitet, werden mit Hilfe eines Online-Fragebogens erhoben. Insgesamt werden Charaktereigenschaften in zwei Ausprägungen dargestellt: im Können und im Wollen. Im Gegensatz zu verhaltensbezogenen Methoden ist das Verfahren nicht manipulierbar. Das Online-Verfahren kann ortsunabhängig rund um die Uhr genutzt werden. Die Bearbeitung dauert nur ca. 20 Minuten.

Die Kompetenzskalen von profilingvalues sind wissenschaftlich vielfach validiert. Das Instrument trägt wesentlich dazu bei, die idealen Handlungsfelder Ihrer Mitarbeiter herauszufinden.

Talentlandkarte, profilingvalues

Auszug aus einem profilingvalues-Report


Weiter zur profilingvalues-Homepage ...

Beispielreport downladen (pdf, 257.51 KB)